St. Gallen

Bollingen SG: Beifahrer (23) nach Selbstunfall ins Spital geflogen

Am Sonntag (23.06.2024), kurz nach 19:30 Uhr, ist es auf der Uznacherstrasse zu einem Selbstunfall eines Autos gekommen. Ein 23-jähriger Beifahrer wurde durch den Unfall unbestimmt verletzt. Er wurde von der Rega ins Spital geflogen. Es entstand Sachschaden von mehreren zehntausend Franken.

Weiterlesen

Amden SG: Bergunfall - 56-jähriger Mann abgestürzt und unbestimmt verletzt

Am Freitag (21.06.2024), kurz vor 12:30 Uhr, ist im Bereich Rinquelle ein 56-jähriger Mann beim Austausch eines Fixseils vom Weg abgekommen und rund 70 Meter abgestürzt. Dabei zog er sich unbestimmte Verletzungen zu. Er wurde durch die Rega ins Spital geflogen. Sein Begleiter blieb unverletzt.

Weiterlesen

Rebstein SG: E-Bike-Fahrer (†98) nach Unfall verstorben

Am Dienstag (28.05.2024), um 17:35 Uhr, hat sich auf der Rietstrasse ein Unfall zwischen einem E-Bike und einem Auto ereignet. (Polizei.news berichtete) Der 98-jährige E-Bike-Fahrer, der nach dem Unfall von der Rega ins Spital geflogen wurde, ist mittlerweile im Spital verstorben.

Weiterlesen

Rorschach SG: Suchaktion nach Meldung von Badeunfall

Am Mittwoch (19.06.2024), kurz nach 16:10 Uhr, hat die Kantonale Notrufzentrale St.Gallen die Meldung erhalten, wonach im Bodensee vor dem Strandbad Rorschach eine jüngere Person von einem Floss in den See gesprungen und nicht mehr aufgetaucht sei. Eine Suchaktion mit einem Rega-Helikopter, Polizei-Drohnen sowie Tauchern der Kantonspolizei St.Gallen und der Seerettung ergab kein Resultat.

Weiterlesen

Rega: Übung - Rettung aus dem Rhein nach Unfall mit dem Schlauchboot

Bei sommerlichen Temperaturen suchen viele die Abkühlung im oder auf dem Fluss. Passiert dabei ein Unfall oder gerät jemand in Not, muss es schnell gehen: Dafür haben am Samstag, 8. Juni, verschiedene Einsatzkräfte am Rhein bei Oberriet (SG) gemeinsam trainiert. Für die Rettung von Personen aus dem Rhein wurden die Einsatzkräfte mit dem Rega-Helikopter eingeflogen.

Weiterlesen

Lienz SG: Wanderin (†56) stürzt am Lienzer Spitz in den Tod

Am Donnerstag (06.06.2024), kurz vor 9:45 Uhr, ist es am Lienzer Spitz zu einem tödlichen Wanderunfall gekommen. Eine 56-jährige Wanderin stürzte bei der südlichen Felswand in die Tiefe. Die im Voralberg wohnhafte Österreicherin konnte von den Rettungskräften nur noch tot geborgen werden.

Weiterlesen